Aus Bartholomä

Eröffnung der „Gymwelt Bartholomä“ mit Bewegungsparcour und Laufstrecken
12.05.2015
Mit Zuschussgeldern aus dem Europäischen Förderprogramm „LEADER“ hat die Gemeinde Bartholomä an der STB-Halle einen Bewegungsparcour und zwei Laufstrecken geschaffen. Am vergangenen Samstag wurde diese neue „Gymwelt Bartholomä“ eröffnet.
Sehr erfrischend war der Auftakt der Mädchen und Jungen der „Fun Dance Kids“ des TSV Bartholomä mit ihrem sportlichen Beitrag.
Bürgermeister Kuhn begrüßte neben allen Kindern und Eltern viele interessierte Bürgerinnen und Bürger, Vertreter der Vereine, des Gemeinderats, des Schwäbischen Turnerbundes (STB), des Internationalen Bunds (IB), und der BARMER-GEK. Es war der Schwäbische Turnerbund, der die Anregung für die „Gymwelt Bartholomä“  gegeben hatte. Der Idee kam der glückliche Umstand hinzu, dass aus dem Förderprogramm „LEADER“ ein 75%iger Zuschuss mit Mitteln der Europäischen Union zum Thema „Gesundheitsförderung“ beantragt werden konnten. Neben der Gesundheitsförderung – die gerade für die ältere Generation, auch für Kinder und Jugendliche, sehr wichtig ist, erkannte der Bürgermeister in seinem Grußwort auch den großen Nutzen für alle Gäste im Erholungsort durch die neue Einrichtung der „Gymwelt“. Der Bewegungsparcour neben der STB-Halle sei darüber hinaus ein sichtbares Symbol der guten Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde und ihren Partnern des STB, dem IB, der BARMER-GEK wie auch den örtlichen Vereinen. Hier dankte der Bürgermeister insbesondere dem TSV Bartholomä für die Begleitung in dem Projekt. In seinem Grußwort ging der Vizepräsident des STB, Karlheinz Rößler, auf die Bedeutung von Sport und Bewegung ein. Die Gemeinde leiste mit der Einrichtung einen sehr wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung der Bürgerschaft. Auch der Bereichsvorstand der BARMER-GEK, Alexander Stütz, freute sich über eine zusätzliche Sportmöglichkeit die nun jedem, ob Einheimischer oder Gast, zur Verfügung stehe. Der verantwortliche Architekt Peter-Michael Kluczinsky erläuterte sodann die bauliche Konzeption und dankte allen am Bau beteiligten Firmen und Unternehmen.
Kathrin Koch und Hans-Jürgen Künneth erklärten schließlich praxisnah die einzelnen Geräte und deren Anwendung. Die „Esslinger 5 Station“ basiere auf fünf Übungseinheiten zur Erhalt der Gesundheit im Alter. Balance, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Kraft in der unteren und in der oberen Körperhälfte stünden bei diesen fünf Übungen im Vordergrund. Ergänzt wird die „Esslinger 5 Station“ von weiteren fünf Geräten, die einerseits Muskelgruppen ansprechen, die noch nicht durch die Esslinger-Station abgedeckt sind und andererseits einen spezifisch ergänzenden Trainingseffekt zum Erhalt der Gesundheit haben.
Rund um Bartholomä wurde darüber hinaus ein sogenannter XCO-Trail, also eine Laufstrecke mit einem ausgeschilderten Rundkurs von ca. 11 km, bzw. 5 km, eingerichtet. An der Rezeption des Turnerheimes bzw. im Gebäude der BARMER-GEK kann jeder Interessierte gegen Hinterlegung einer Leihgebühr die XCO-Hanteln ausleihen. Im Innern dieser Hanteln dient ein spezielles Granulat als „Schwungmasse“. Durch aktives, dynamisches Vor- und Zurückbewegen der Hanteln entsteht an den Umkehrpunkten der Bewegung ein Gegenimpuls. Durch diesen aktiven Bewegungsablauf kann der spezifische Trainingseffekt erzielt werden.

Zu der „Gymwelt Bartholomä“ wurde durch den Schwäbischen Turnerbund in Zusammenarbeit mit der Gemeinde ein anschauliches Faltblatt herausgegeben. Dieses ist sowohl im Turnerheim, im Gebäude der BARMER-GEK am Bärenberg, bzw. im Rathaus Bartholomä erhältlich. Zum Abschluss der sportlichen Eröffnung waren alle Gäste und Teilnehmer von der Gemeinde zu einem stärkenden Imbiss eingeladen.

Eröffnung der Gymwelt Bartholomä (v.l.n.r.) Helmut Fuchs (TSV Bartholomä), Bürgermeister Thomas Kuhn, Alexander Stütz und Dietmar Weiß (beide Barmer-GEK), Werner Banzhaf und Karlheinz Rössler (beide STB-Sozialwerk), Peter Michael Kluczynski (Architekt), Klaus-Jürgen Huschka (IB), Hans-Jürgen Künneth (STB), Bernd Pfrommer (Schulleiter)
Gemeindeverwaltung Bartholomä | Brunnenfeldstraße 1 | 73566 Bartholomä | Tel.: 07173 97820-0 | Fax: 07173 97820-22 | Kontakt