Aus Bartholomä

Einwohnerversammlung zur geplanten Nahwärmeversorgung
18.04.2019

Bei der Einwohnerversammlung in der vergangenen Woche waren rund 60 interessierte Bürgerinnen und Bürger anwesend.
Zunächst informierte der Sprecher des Arbeitskreises „Energie“, Dr. Lothar Lork, über den aktuellen Stand der Planungen:
Bei zwei Einwohnerversammlungen im vergangenen Jahr und bei verschiedensten Bürgergesprächen wurde konkret zu einem Quartier in der Ortsmitte mit konkreten Tarifen informiert. Dabei zeigte sich, dass aufgrund der Rückmeldungen und der übersandten Vertragsangebote die Resonanz noch zu gering ist, um einen wirtschaftlichen Betrieb der Nahwärmeversorgung seriös angehen zu können. Auch eine zwischenzeitlich diskutierte „große Lösung“ – einem Wärmeliefervertrag mit dem Betreiber des Heizkraftwerkes in den Heidhöfen – habe sich Ende des Jahres zerschlagen, so Dr. Lork.
Daher schlage der Arbeitskreis nun vor, einen Basisausbau anzugehen. Diese Basislösung sei kalkuliert und umfasse vor allem die öffentlichen Gebäude in der Ortsmitte und die großen Wärmeverbraucher der beiden privaten Liegenschaften am Bärenberg. Das Angebot gelte an alle Eigentümer entlang der Trasse, sich an das Nahwärmenetz anzuschließen. Für diese Lösung sei die Wärmezentrale im Bereich des Gemeindebauhofs angedacht. Zum späteren Zeitpunkt könnte diese Basis erweitert werden. Dies immer unter der Voraussetzung, dass eine „Wärmedichte“ der Anschlussnehmer in dem neuen Bereich vorhanden ist.
André Ludwig von der tilia GmbH referierte sodann über die Vorteile einer Nahwärmeversorgung, die er in der Preisstabilität, in der CO²-Reduzierung und – bei Gründung einer Bürger-Genossenschaft – in der Selbstbestimmtheit durch die Bürgerschaft erkannte. Er ging vor allem auf die Heizzentrale ausführlich ein.
An diese Vorträge schloss sich eine rege Diskussion und Fragerunde an, bei der seitens der Referenten weitere wichtige Informationen gegeben werden konnten.
Fabian Zippel von der Hochschule Aalen moderierte den Abend, zu dem Bürgermeister Thomas Kuhn zum Abschluss alle beteiligten Referenten, vor allem den Mitgliedern im Arbeitskreis und allen interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich dankte.

tilia GmbH: Rahmenbedingungen Wärmenetz (1,33 MB)
AK Energie: Nahwärme Bartholomä (869 KB)

Gemeindeverwaltung Bartholomä | Brunnenfeldstraße 1 | 73566 Bartholomä | Tel.: 07173 97820-0 | Fax: 07173 97820-22 | Kontakt