Casola Valsenio – Partnerschaftsverein "Amici di Casola"

Partnerschaftsverein Bartholomä – Sommeranfangsfest in Casola Valsenio
23.06.2022

Gruppenbild der Bartholomäer vor dem Rathaus in Casola Valsenio
Ein rauschendes Festwochenende zum 20igjährigen Partnerschaftsjubiläum
Bartholomä und Casola Valsenio feiern in Italien ein Fest der Freundschaft
Im Jahr 2002 wurde in Casola Valsenio, in der Emilia-Romagna gelegen, die Partnerschaftsurkunde durch die damaligen Bürgermeister Giorgio Sagrini und Georg Haas unterzeichnet. Dies war der Beginn einer wunderbaren lebendigen Freundschaft, die von Jahr zu Jahr wuchs, und der auch zwei Jahre Pandemie nichts anhaben konnten. Voller Freude fuhren fast Hundert Bartholomäer im Reisebus, in Autos und Wohnmobilen nach Casola, um endlich wieder die italienischen Freunde zu treffen. Selbst eine Wandergruppe, die auf den Spuren des Franz von Assisi zu Fuß nach Rom pilgerte, ließ es sich nicht nehmen, in das geliebte Städtchen am Rande der Toskana zu kommen, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen.
Im Zuge des "festa di inizio estate" Sommeranfangsfest, das drei Tage dauerte, wurde mit allen Sinnen ausgiebig gefeiert. Zünftige Blasmusik und fetzige italienische Bands erfreuten das Ohr, ein prächtiger Nachtumzug mit haushohen Skulpturen war ein außergewöhnlicher Augenschmaus und natürlich das italienische Essen eine wahre Gaumenfreude. Selbstverständlich fuhren die Bartholomäer bei der Bruthitze einen Tag ans nur eine Stunde entfernte Meer nach Cervia, in dem sie sich nach der Stadtführung und einem Essen im Fischrestaurant erfrischten. Am Abend wurden gemeinsam Kässpätzle und Tagliatelle, Rote Würste und Salsiccia gegessen und dazu Bier und Vino getrunken. Bei allen Aktivitäten war zu spüren, dass die beiden Gemeinden sich mit Herzlichkeit und Freundschaft verbunden fühlen.
Um eine so lebendige Partnerschaft zu gestalten, braucht es Menschen mit hohem Engagement und einem Herz, das für den Austausch in Europa schlägt. Dass es solche Menschen sowohl in Casola als auch in Bartholomä gibt, war im bewegenden Festakt anlässlich des Jubiläums zu spüren. Die Bürgermeister Giorgio Sagrini und Thomas Kuhn und die Vorsitzenden der Partnerschaftsvereine freuten sich in ihren Reden, dass in den Jahren nicht nur eine politische Gemeindepartnerschaft entstanden ist, sondern tiefe Freundschaften trotz aller sprachlicher Barrieren entkeimten. Menschen beider Seiten haben diese Beziehungen über Jahre geprägt und mit großem Engagement weiterentwickelt. So nahm auch der Dank einen breiten Raum ein. Auf deutscher Seite galt dieser insbesondere Bettina Ritz, der Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins "Amici di Casola" und ihrem Vorgänger Karl Busch.
Die Partnerschaft der beiden Gemeinden hat sich jedoch nicht nur den Freuden und Festen verschrieben, sondern nimmt auch ihre Verantwortung in Europa wahr. In Zeiten, in den demokratische Grundrechte verteidigt werden müssen, haben sich italienische und deutsche Kinder und Jugendliche mit den jeweiligen Verfassungen ihrer Länder und den darin verankerten Grundrechten auseinander gesetzt und diese Rechte kreativ und künstlerisch ausgedrückt. So entstanden 25 Tafeln mit Bildern und Collagen zu den Grundrechten wie Meinungsfreiheit, Asylrecht und Reisefreiheit. Diese Tafeln wurden mit dem Gesetzestext in deutscher, italienischer und englischer Sprache entlang des Friedensweges aufgestellt. Dieser Weg wurde 2009 durch die beiden Partnerschaftsvereine gestaltet, er führt auf den Monte Battaglia, einem Schauplatz erbitterter Kämpfe im Zweiten Weltkrieg.
Die Partnerschaft zwischen Bartholomä und Casola Valsenio ist geprägt von tiefer Freundschaft, sie wird in Festen ausgelassen gefeiert, stellt sich aber auch den ernsten Fragen dieser Zeit.

Ausflug nach Cervia


Stadtführung in Cervia


Stimmung beim Sommeranfangsfest


Mittagessen im Festzelt


Mittagessen im Festzelt


Fleißige Helfer in der Küche


Fleißige Helfer in der Küche


Fleißige Helfer in der Küche


Fassanstich zum Sommeranfangsfest


Dorfführung in Casola Valsenio


Dorfführung in Casola Valsenio


Musiker aus Bartholomä


Startaufstellung zum Jubiläumsumzug mit beteiligten Bartholomäer Musikern


Ausstellung der Bilder zu den Grundrechten


Ausstellung der Bilder zu den Grundrechten


Auftakt im Kino zum Festakt mit den Nationalhymnen


Karl Busch bei seiner Ansprache


Sonia Galliani bei ihrer Ansprache


Reden während des Festakts


Unterzeichnung der Erneuerung des Partnerschaftsvertrages


Unterzeichnung der Erneuerung des Partnerschaftsvertrages


Es lebe die Partnerschaft!
Gemeindeverwaltung Bartholomä | Brunnenfeldstraße 1 | 73566 Bartholomä | Tel.: 07173 97820-0 | Fax: 07173 97820-22 | Kontakt